. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Margit Stumpp und Andrea Lindlohr setzen sich weiterhin für Ausbau der Infrastruktur ein

4. Juni 2014

Land prüft Stundentakt des Interregio-Express auf der Brenzbahn

Pressemitteilung vom 03. Juni 2014

„Es ist gut für die Region, dass das Landesverkehrsministerium nach Wegen sucht, den Interregio-Express auf der Brenzbahn stündlich fahren zu lassen“, erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr zur Diskussion über den neuen Fahrplan der Brenzbahn. „Den Ausbau der Brenzbahn mit zweigleisigen Stellen, den das Land im Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat, unterstützen wir auf allen Ebenen. Welche Fahrplan bis auf den jetzigen Schienenwegen möglich ist, wird die Studie des Verkehrsministeriums zeigen“, so Lindlohr weiter.

„Es geht alles seinen Gang“, findet Kreisrätin und Regionalrätin Margit Stumpp (Grüne) „und dabei unterstützt uns das Land. In den kommenden Beratungen müssen alle an einem Strang ziehen um gemeinsam Verbesserungen zu erreichen. Dabei sind die abschnittsweise Zweigleisigkeit und die Verbesserung des Taktes eingeschlossen.“

Das Land Baden-Württemberg plant im Zuge der Neuausschreibung der Schienenverkehre, landesweit alle IRE Verbindungen auf einen Ein-Stunden-Takt zu verdichten. Dabei werden die Auswirkungen auf andere Verkehre auf den Strecken in Betracht gezogen. Vorfestlegungen finden dabei laut Landesverkehrsministerium nicht statt.

Bisher keine Kommentare zu "Margit Stumpp und Andrea Lindlohr setzen sich weiterhin für Ausbau der Infrastruktur ein"
Leave a comment