. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Lindlohr trifft Wohnungslose

22. August 2013
Bewohner des Aufnahmehauses für Wohnungslose in der Schlachthausstraße und des Berberdorfes diskutieren mit Andrea Lindlohr.

Bewohner des Aufnahmehauses für Wohnungslose in der Schlachthausstraße und des Berberdorfes diskutieren mit Andrea Lindlohr.

Veröffentlicht in der ‘Zwiebel’ vom 22. August 2013

Anfang August hat die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr die Bewohnerinnen und Bewohner des Aufnahmehauses für Wohnungslose in der Schlachthausstraße und des Berberdorfs zu einem gemeinsamen Grillfest eingeladen. “Da ich hier ums Eck wohne, wollte ich gerne mit meinen Nachbarn ins Gespräch kommen”, sagte Lindlohr, die sich zugleich über die Angebote der Wohnungslosenhilfe informierte.

Bei Grillfleisch und Getränken verbrachten die Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit den Sozialarbeiterinnen der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (EVA), die Trägerin der beiden Einrichtungen ist, der grünen Kreisrätin Grete Schick-Häberle und Lindlohr einen gemütlichen Abend. Es wurde über Lebenswege und Perspektiven, über Politik und Gott und die Welt gesprochen.

Von der Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EVA zeigte Lindlohr sich beeindruckt. Regine Glück, EVA-Abteilungsleiterin für Menschen in Armut und Wohnungsnot im Landkreis Esslingen, erklärte: “Im Berberdorf würden wir sowohl Technik als auch das Betreuungskonzept gerne verbessern.” Deshalb wünscht sie sich ein kleine biologische Kläranlage und kleinere Wohneinheiten. Lindlohr erläuterte, dass die grün-rote Koalition die Hilfen für Wohnungslose ausbauen wolle und daher die Landesmittel für solche Investitionszuschüsse vervierfacht habe.

Bisher keine Kommentare zu "Lindlohr trifft Wohnungslose"
Hinterlasse einen Kommentar