. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Land lässt Esslingen bei wichtigen Infrastrukturprojekten nicht im Stich

15. Juni 2018

Pressemitteilung 15. Juni 2018

6,4 Millionen Euro zur Brückensanierung in Esslingen

Erstmals unterstützt die Landesregierung Landkreise und Kommunen bei der Sanierung von Brücken. Davon profitiert nun auch die Esslinger Vogelsangbrücke. Demnach fließen insgesamt 6,4 Millionen Euro an Landesmitteln in ihre Instandsetzung.

Die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) sehen darin ein „starkes Signal“ der grün-schwarzen Landesregierung, bei der sie sich nach eigenen Angaben für eine entsprechende Landesförderung eingesetzt hatten.

„Über die Landesmittel zur Brückensanierung sorgt Grün-Schwarz dafür, dass die Mehreinnahmen des Landes bei den Bürgern spürbar ankommen“, so Deuschle. „Denn wenn wir – innerstädtisch und überregional – weiter gute Verkehrsverhältnisse haben wollen, müssen wir unsere Esslinger Brücken jetzt wieder fit machen.“

„Die Esslinger Straßenbrücken gehören zum Kern der Infrastruktur der Region Stuttgart“, betont Lindlohr. „Und wir wissen als Landespolitiker, dass es für die Stadt Esslingen schlicht nicht möglich ist, die Sanierung der Brücken alleine zu finanzieren. Darum ist es wichtig, dass das Land Esslingen bei den Brücken nicht im Stich lässt, sondern handfest unterstützt.“

Internen Zahlen zufolge liegt der Investitionsbedarf für die Esslinger Neckarbrücken bei über 171 Millionen Euro. Mit dem Kommunalen Sanierungsfonds beteiligt sich das Land Baden-Württemberg nun freiwillig an den Kosten zur Instandhaltung von Brücken, die in der Baulast der Landkreise und Gemeinden stehen. Insgesamt stehen dafür 84,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare zu "Land lässt Esslingen bei wichtigen Infrastrukturprojekten nicht im Stich"
Leave a comment