. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Land fördert Projekt städtische Reallabore in Esslingen

8. Oktober 2015

Pressemitteilung vom 8. Oktober 2015

Landesregierung stärkt mit Forschungsprojekt die nachhaltige Stadt

„Das Land stärkt die Integration der Esslinger Schulen in den Stadtraum“, freuen sich die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (Grüne). Für ein Forschungsprojekt in Esslingen und Heidelberg stellt das Land bis zu 1,2 Millionen Euro bereit. Dies hat das Wissenschaftsministerium heute (Mittwoch) bekanntgegeben.

Das in Esslingen durchgeführtes Projekt unter der Federführung der SRH Hochschule Heidelberg soll untersuchen, wie durch Umbau von Schulgebäuden individuelles und kooperatives lernen der Schülerinnen und Schüler ermöglicht wird. Auch soll untersucht werden, wie Schulen zu Impulsgebern für die Stadtgesellschaft werden können.

„Die gesellschaftlichen Veränderungen in Esslingen finden heute schon an den Schulen statt. Das Projekt Stadt-Raum-Bildung zeigt Möglichkeiten auf, wie die Schulen noch stärker in die Stadt wirken können“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Lindlohr.

„In die Esslinger Schullandschaft ist bereits viel Bewegung gekommen. Die Gemeinschaftsschule ist schon die zweitstärkste Schulart. Früh wurden dort individualisierte und kooperative Lernformen in den Schulalltag integriert. Das Zusammenspiel von Schule und Stadtgesellschaft wird dort zudem durch Kooperationen mit Vereinen, städtischen Institutionen und durch die Vernetzung in die Stadtgebiete gelebt“, so Wolfgang Drexler.

Das Wissenschaftsministerium stellt für sieben Forschungsprojekte, die zukunftsfähige Lösungen für Ballungsräume erproben, insgesamt 8 Mio. Euro für drei Jahre zur Verfügung. Die städtischen Reallabore soll die vielen gesellschaftlichen Herausforderungen die sich besonders in Städten zeigen, wie Einwanderung und demografischer Wandel, klimaverträgliches Wohnen, neue Formen der Mobilität und die Digitalisierung des Alltags wissenschaftlich begleiteten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen zusammen mit Kommunen, der Wirtschaft und Bürgerinnen und Bürgern Veränderungen in der Stadt anstoßen und wissenschaftlich im sogenannten Reallabor untersuchen.

Bisher keine Kommentare zu "Land fördert Projekt städtische Reallabore in Esslingen"
Leave a comment