. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Land erforscht bessere Pflegequalität an der Hochschule Esslingen

5. November 2015

Pressemitteilung vom 3. November 2015

Hochschule Esslingen erhält Zuschlag für Forschungsprojekt

Wie das Sozialministerium von Baden-Württemberg heute (3. November) mitteilte, erhält die Hochschule Esslingen gemeinsam mit der Hochschule Vallendar eine Projektförderung von knapp 280.000 Euro für eine Studie zur Pflegequalität in Baden-Württemberg. Die Esslinger Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag Andrea Lindlohr sagt dazu: „Immer mehr Menschen sind im Alter auf eine gute Pflege angewiesen. Die vom Land finanzierte wissenschaftliche Erforschung der Pflegequalität durch die Hochschule Esslingen kann dazu beitragen, dass es überall im Land Pflegeangebote in sehr guter Qualität gibt“. Dass die Hochschule Esslingen den Zuschlag für eine wissenschaftliche Überprüfung der Pflegequalität im ganzen Land erhält, zeige, wie gut die Forschungsarbeit der Hochschule Esslingen sei, so Lindlohr weiter.

Die Hochschule Esslingen erhält gemeinsam mit der Hochschule Vallendar Mittel für eine Untersuchung über die Pflegequalität in Baden-Württemberg. Diese soll Aufschluss über Zusammenhänge von Pflegebedürftigkeit, Pflegepersonalbedarf sowie Pflegequalität geben. Unter Beteiligung zahlreicher stationärer Pflegeeinrichtungen soll eine umfangreiche Datenerhebung erfolgen und eine von statistischen Methoden gestützte Auswertung durchgeführt werden.

Durch das „Innovationsprogramm Pflege“ des Sozialministeriums werden ausgewählte Projekte gefördert, die durch ihre innovativen Ansätze die Pflegelandschaft in Baden-Württemberg weiterentwickeln und verbessern sollen. Dafür stehen insgesamt 3 Mio. Euro zur Verfügung. Gefördert werden 21 Projekte in den Stadt- und Landkreisen.

Bisher keine Kommentare zu "Land erforscht bessere Pflegequalität an der Hochschule Esslingen"
Leave a comment