. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Kultur baut Brücken in die Gesellschaft

15. Dezember 2014

Pressemitteilung vom 15. Dezember 2014

Land fördert Kulturprojekt mit Flüchtlingen in der Dieselstraße Esslingen

„Das Esslinger Kulturzentrum Dieselstraße erhält für sein Theater- und Filmprojekt ‚Wer verhandelt meinen Fall?‘ 15.000 Euro aus dem Innovationsfonds Kunst, mit dem Grün-Rot Kulturprojekte für Flüchtlinge fördert“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr mit. Das Kulturzentrum Dieselstraße setze sich mit dem Theater- und Filmprojekt für eine bessere interkulturelle Verständigung ein.

„Das Projekt hilft beim Bau von Brücken zwischen den Menschen. Es soll Aufnahme und Teilhabe von Flüchtlingen in unserer Gesellschaft befördern“, so Lindlohr. Im Antrag an die Jury heißt es, das Projekt wolle konkret die einzelnen Biographien aller Beteiligten darstellen um zu zeigen, dass es „den Flüchtling“ nicht gäbe. Hier sollen die Themen der verschiedenen formalen Schwierigkeiten mit Ämtern und Zulassungsstellen in Deutschland thematisiert werden, die bei der Anerkennung eine Rolle spielen.

Andrea Lindlohr: „Die Dieselstraße leistet mit dem Projekt einen wichtigen Beitrag zur Etablierung einer guten Willkommens- und Anerkennungskultur bei uns in Esslingen.“ Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst stellt insgesamt 250.000 Euro aus dem Innovationsfonds Kunst 2014 bereit. Insgesamt werden 19 Projekte mit dem Schwerpunkt „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen“ gefördert.

Bisher keine Kommentare zu "Kultur baut Brücken in die Gesellschaft"
Leave a comment