. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Grün-Rot stärkt Schulsozialarbeit

4. November 2013

Veröffentlicht in der ‘Zwiebel’ vom 31. Oktober 2013

Meine Kleine Anfrage zu dem Thema finden Sie hier.

Die grün-rote Landesregierung verbessert mit dem starken Ausbau der Schulsozialarbeit die Lernbedingungen an den Schulen und schafft so mehr Bildungsgerechtigkeit. „Im Jahr 2011 hatten wir im Landkreis Esslingen noch 35 Vollzeitstellen. Derzeit sind es 58, das heißt, wir haben die Schulsozialarbeit um zwei Drittel ausgebaut“, sagt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Die große Nachfrage bei den Kommunen zeige, welche große Bedeutung mittlerweile die Schulsozialarbeit an den Schulen habe. 2013 wurden 16 Schulen der Stadt Esslingen mit insgesamt 217.500 Euro unterstützt.

Lindlohr: „Die Schule ist Lebensort und Alltagsmittelpunkt unserer Kinder. Bei Konflikten oder anderen Problemen, ist es für die Kinder wichtig, dass sie jemanden um sich haben, dem sie vertrauen können. Die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter helfen dann mit ihrer wichtigen Arbeit, damit die Kinder sich wieder besser auf den Unterricht und das Lernen konzentrieren können.“

Die CDU-geführte Landesregierung hatte im Jahr 2005 die Bezuschussung der kommunalen Schulsozialarbeit eingestellt. Seit 2012 gibt es eine Drittelfinanzierung zwischen Land, Kommune und Landkreisen. Wegen der hohen Nachfrage hat Grün-Rot im Staatshaushaltsplan 2014/15 die Mittel um 10 Mio. Euro auf jährlich 25 Mio. erhöht.

Bisher keine Kommentare zu "Grün-Rot stärkt Schulsozialarbeit"
Hinterlasse einen Kommentar