. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Gründererfolg mit Online-Fahrradhandel: Unternehmensbesuch bei Internetstores

7. September 2015
Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Auch in Esslingen werden im digitalen Zeitalter neue Unternehmen erfolgreich aufgebaut. Das zeigte Ralf Kindermann, Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb der internetstores Holding GmbH, der Esslinger Abgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr bei ihrem Besuch am Hauptsitz des E-Commerce-Unternehmens. Internetstores wurde 2003 gegründet und vertreibt heute mit rund 400 Mitarbeitern in zehn europäischen Ländern zahlreiche Onlineshops in den Bereichen Outdoor und Bike wie zum Beispiel www.fahrrad.de. Begleitet wurde Lindlohr von Julian Seiter vom Ortsvorstand der Esslinger Grünen. „Wir wollen auch in Esslingen weiter wachsen“, erklärte Ralf Kindermann. Lindlohr zeigte sich auch beeindruckt davon, wie die moderne IT-gestützte Logistik dem Unternehmen effiziente Strukturen verschafft.

Kindermann betonte, dass alle politischen Ebenen sich um die nötigen Rahmenbedingungen für Unternehmensgründer kümmern müssten, beispielsweise durch Gründerzentren. „Baden-Württemberg hat mit seinen guten Hochschulen und interessanten Unternehmen viel Potenzial für Unternehmensgründungen. Zu Unterstützung hat das Land einen Venture Capital-Fonds aufgelegt“, sagte Lindlohr. Einig waren sich beide, dass dies vor allem Aufgabe des Marktes sei. Auch mehr Risikobereitschaft könne die Politik nicht verordnen, aber mehr darüber sprechen, dass Scheitern zu einer guten Gründerkultur gehöre, meinte Lindlohr. Zudem werde das Fach Wirtschaft nun an allen allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg eingeführt.

Kindermann und Lindlohr hatten an der Digitalisierungsreise von Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Mai dieses Jahres nach Kalifornien teilgenommen und sich mit der dortigen Gründungskultur auseinandergesetzt. Den Dialog wollen beide gerne fortsetzen.

Bisher keine Kommentare zu "Gründererfolg mit Online-Fahrradhandel: Unternehmensbesuch bei Internetstores"
Leave a comment