. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Flüchtlinge sind in Esslingen willkommen

22. September 2015
Andrea Lindlohr beim Kochen mit Flüchtlingen und Freunden

Andrea Lindlohr beim Kochen mit Flüchtlingen und Freunden

„Die Esslinger Stadtgemeinschaft zeigt, dass sie für in Not geratene Menschen einsteht, und zwar unabhängig von ihrer Herkunft“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr angesichts der großen Hilfsbereitschaft während der vorübergehenden Erstaufnahme von geflohenen Frauen, Männer und Kindern in der Schelztorhalle in der vergangenen Woche. „Die Stadtverwaltung hat vorbildlich gehandelt und ebenso wie das Deutsche Rote Kreuz Esslingen und die Helferinnen und Helfer Großes geleistet. Dies gilt auch für die Vielen, die sich schon seit langem für die bereits in Esslingen untergekommenen Flüchtlinge engagieren. Dafür bedanke ich mich als Landtagsabgeordnete und bin zuversichtlich, dass diese Verantwortungsgemeinschaft von Land, Stadt und Bürgerschaft weiter tragfähig ist“, so Lindlohr. Am Sonntag war die Schelztorhalle wieder geräumt worden.

Um das Miteinander von alten und neuen Esslingerinnen und Esslingern ging es auch bei ‚Meet and Eat‘, einem Kochtreff für Flüchtlinge und Freunde, zu dem Andrea Lindlohr in die Familienbildungsstätte eingeladen hatte.

Rund 30 Gäste mit Wurzeln in Syrien und Gambia, ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte sowie Stadt- und Kreisrätinnen füllten die dortige Küche bis auf den letzten Platz. Gemeinsam wurde unter der Anleitung von Herrn Jabban, der 2014 nach Esslingen kam, syrisch gekocht.

Gemeinsam Kochen beim Meet and Eat

Gemeinsam Kochen beim Meet and Eat

Am Herd und am Esstisch gab es einen munteren Austausch auch zu Fragen wie Wohnen, Arbeiten und dem Bleiberecht derer, die neu in Esslingen sind. Sie freute sich, dass dabei in lockerer Atmosphäre neue Ideen wie die eines Esslinger Chores für Geflüchtete und Freunde besprochen wurden. „Die Integration der neuen Einwohner ist eine große Aufgabe. Gemeinsam Kochen und Essen kann dazu wie beispielsweise der Sport einen Beitrag leisten“, sagte Lindlohr.

Bisher keine Kommentare zu "Flüchtlinge sind in Esslingen willkommen"
Leave a comment