. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Es grünt in der Wirtschaft!

31. August 2011

Zur Veröffentlichung in der ‚Zwiebel‘ vom 1. September 2011
Abndrea Lindlohr mit Uwe Rohfleisch und Dr Bernd Walker
Die Esslinger Unternehmen partizipieren nicht nur kräftig am Aufschwung: Sie richten ihre Produkte auch zunehmend auf grüne Wachstumsmärkte aus, berichtet Andrea Lindlohr, hier zu Besuch bei Index/Traub mit Geschäftsführern Uwe Rohfleisch (links) und Bernd Walker (rechts).

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr war in der vergangenen Woche bei den Index-Werken in Oberesslingen zu Gast, wo sie sich mit den Geschäftsführern Reiner Hammerl, Uwe Rohfleisch und Bernd Walker sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Giovanni Conforti unterhielt. Außerdem besuchte sie den Automobilzulieferer Eberspächer und traf Geschäftsführer Heinrich Baumann sowie Rolf Klein vom Konzern-Betriebsrat.

„Beide Unternehmen sind innovativ und arbeiten auf einem technologisch herausragenden Niveau“, berichtet die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag. Beeindruckt habe sie auch die große Bereitschaft in der Belegschaft zur Kurzarbeit, dank der man die Krise gut überstehen konnte.

„Wichtig für Esslingen ist, dass sich unsere Unternehmen auch mit grünen Produkten am Markt positionieren“, meint Lindlohr. „Das sichert nachhaltige Wachstumsperspektiven, weil weltweit immer mehr energieeffiziente und schadstoffarme Produkte nachgefragt werden.“ Vor dem Hintergrund steigender Rohstoffpreise hat Index das Kühlkonzept „ECO fluid“ entwickelt, das mit einer optimierten Pumpensteuerung den Energieverbrauch der Dreh- und Fräsmaschinen deutlich verringert. Eberspächer passt seine Abgastechnik laufend an schärfere Schadstoffnormen an und fertigt immer mehr Heizsysteme im Leichtbau.

Bisher keine Kommentare zu "Es grünt in der Wirtschaft!"
Leave a comment