. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Anhörung für ein Gesetz zur Stärkung von innerstädtischen Geschäftsquartieren

15. März 2013

Montag, 18. März, 11:00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, Stuttgart

Am Montag den 18. März diskutieren wir als grün-rote Koalition mit Ihnen darüber, wie wir in Baden-Württemberg mit einem Landesgesetz die Einrichtung von Business Improvement Districts ermöglichen und innerstädtischen Geschäftsquartieren unterstützen können. Im Laufe der öffentlichen Anhörung wird es Statements der Fraktionsvorsitzenden Edith Sitzmann und Claus Schmiedel geben sowie Beiträge der City-Initiative Stuttgart, der Strategieberatung Heinze und Partner, der Hansestadt Hamburg, des Einzelhandelsverbands und des Städtetags. Ich moderiere die Debatte.

Ein detailliertes Programm finden Sie hier. Anmeldungen sind zu richten an termin.schmiedel ( at ) spd.landtag-bw.de

Innerstädtische Geschäftsquartiere sind für die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unseren Städten von großer Bedeutung. Viele Tausend Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, die in diesen Geschäftsquartieren arbeiten, verdienen hier nicht nur ihren eigenen Lebensunterhalt. Sie leisten damit auch einen erheblichen Beitrag zum Gemeinwohl in Städten und Gemeinden. Aber die Quartiere stehen vor großen Herausforderungen. Die Konkurrenz durch das Einkaufen im Internet und veränderte Anforderungen der Kunden verlangen nach neuen und modernen Antworten, um die Attraktivität des Einkaufens vor Ort zu steigern.

Die Regierungsfraktionen der Grünen und der SPD möchten deshalb ein Landesgesetz zur Stärkung innerstädtischer Geschäftsquartiere auf den Weg bringen. Mit der Anhörung eröffnen wir in die öffentliche Diskussion zur Ausgestaltung eines baden-württembergischen Gesetzes zur Stärkung innerstädtischer Geschäftsquartiere. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bisher keine Kommentare zu "Anhörung für ein Gesetz zur Stärkung von innerstädtischen Geschäftsquartieren"
Hinterlasse einen Kommentar