. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Willkommen!

26. April 2011 | 2 Kommentare »

Seit 2011 bin ich Ihre Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen. Bei der Landtagswahl 2016 habe ich von Ihnen das Direktmandat erhalten.

Im Landtag vertrete ich Sie im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, im Finanzausschuss sowie im Präsidium. Die grüne Landtagsfraktion hat mich zu ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zur Vorsitzenden des Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und zu ihrer wirtschaftspolitischen Sprecherin gewählt.

Auf Ihre Rückmeldungen zu meiner Arbeit freue ich mich.

Ihre Andrea Lindlohr MdL


Luftreinhaltung braucht Rechtssicherheit

11. Oktober 2017 | Beitrag kommentieren »

Das Land einigte sich darauf, dass in einer Sprungrevision das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig nun klärt, wie Maßnahmen zur Luftreinhaltung schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden können. Damit ist die Feststellung des Stuttgarter Verwaltungsgerichts zur Wirksamkeit einzelner Maßnahmen zur Luftreinhaltung angenommen und es müssen jetzt Rechtsfragen geklärt werden.

„Das ist eine gute Entscheidung für bessere Luft in unseren Städten, denn nun wird höchstrichterlich entschieden, welche Rechte die Städte haben, um ihre Bürgerinnen und Bürger vor Luftschadstoffen zu schützen“, begrüßt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr die Entscheidung der grün-schwarzen Landesregierung. Allen von starker Luftverschmutzung betroffenen Städten könnte somit der Weg zur schnellen Umsetzung von Maßnahmen zur Luftreinhaltung geebnet werden.   … weiterlesen »

Bürgersprechstunde am 4. Oktober

26. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 4. Oktober, ab 16 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Chance für Lärmschutz nutzen

15. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 15. September 2017

Neuer Fahrbahnbelag auf der A8 bei Denkendorf

In den nächsten Monaten werden laut dem Regierungspräsidium Stuttgart auf der A8 bei Denkendorf in beiden Fahrtrichtungen die Fahrbahnen erneuert. „Wenn auf der A8 zwischen Esslingen und Wendlingen die Fahrbahn erneuert wird, dann muss in jedem Fall geräuschmindernder Asphalt zum Einsatz kommen“, betonte die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr. Deshalb hat sich Lindlohr mit einem Brief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gewendet.

Bei einer voran gegangenen Untersuchung wurden die kritischen Werte für eine Lärmsanierung auf dem Abschnitt zwischen Esslingen und Denkendorf überraschender Weise nicht überschritten. „Leider ist geräuschmindernder Asphalt noch nicht Standard, und es besteht nun die Gefahr, dass auf diesem Abschnitt keine Lärmschutzmaßnahme erfolgt“, stellte Lindlohr fest. Deshalb fordert sie in ihrem Brief diese Verkehrslärm mindernde Bauweise.

 … weiterlesen »

Normenkontrollrat soll Bürokratie abbauen

12. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Zu den Äußerungen der einiger CDU-Abgeordneten über den geplanten Normenkontrollrat erklärt am Freitag, 1. September 2017, die wirtschaftspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag von Baden-Württemberg, Andrea Lindlohr:

„Wir wollen unnötige Bürokratie und veraltete Vorschriften, die die Unternehmen und die Bürger Zeit, Geld und Nerven kosten, abbauen. Ein modernes und effektives Instrument hierfür ist ein unabhängiger Normenkontrollrat. Unter anderem durch die Einführung der Folgekostenermittlung auf Bundesebene konnten so Kosten in Milliardenhöhe abgebaut und vermieden werden. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg wird zukünftig fachlich fundiert finanzielle Folgen für die private und öffentliche Hand wie auch soziale und ökologische Folgen von Gesetzentwürfen und Verordnungen bewerten. Bessere Vorschläge für ein dauerhaftes Verfahren zum Bürokratieabbau aus den Reihen der CDU-Abgeordneten liegen nicht vor. Daher gehe ich davon aus, dass wir den Normenkontrollrat wie im Koalitionsvertrag vereinbart nun gemeinsam beschließen werden.“

Treffen mit dem Stadtjugendring

11. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Ehrenamtliche des Stadtjugendrings Esslingen besuchten mich am Freitag, den 8. September, in meinem Wahlkreisbüro.

Mit ihnen, dem Geschäftsführer des Stadtjugendrings Markus Benz und Gemeinderätin Brigitte Häfele, tauschte ich mich zur Bedeutung sowie den Aufgaben und Herausforderungen des Ehrenamts in Esslingen und Baden-Württemberg aus. Besonders ging es bei unserem Gespräch um die grundlegende Finanzierung der Jugendarbeit im Land und die Ansprache und Gewinnung bisher unerreichter Zielgruppen für Projekte des Stadtjugendrings und seiner Mitgliedsverbände. Auch die Bedürfnisse junger Menschen in Esslingen waren Thema.

Kommunen nutzen Digitalisierung, um Alltag von Bürgerinnen und Bürger besser zu gestalten

25. August 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 25. August 2017

Landesprogramm fördert Energie- und Digitalprojekte in Wolfschlugen und Denkendorf

Wolfschlugen und Denkendorf dürfen sich auf eine Förderung von zusammen 21.300 Euro aus dem Landesprogramm „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ für die Einrichtung von E-Ladestationen in Wolfschlugen sowie eines öffentlichen W-LANs und einer Bürger-App für Denkendorf freuen. „Mithilfe des Ideenwettbewerbs und der Förderung des Landes machen sich Wolfschlugen und Denkendorf auf, den Alltag ihrer Bürgerinnen und Bürger besser zu gestalten“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr.

Mit dem Programm unterstützt das Land kommunale Projekte zur Digitalisierung und zur Energiewende.  … weiterlesen »

Innovationsfonds Kunst fördert interkulturelles Kulturprojekt „WoMen“ in der Dieselstrasse

11. August 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 11. August 2017

Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU): „Gemeinsames Theater erleichtert die kulturelle Integration von Geflüchteten“

Das Kulturzentrum Dieselstrasse erhält für sein Projekt „WoMen“ 10.000 Euro aus dem Innovationsfonds Kunst des Landes. „Mit ‚WoMen‘ zeigt die Esslinger Dieselstrasse erneut, wie Kunst einen Beitrag zum Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft leisten kann“, erklärt hierzu die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr. In diesem Projekt setzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit und ohne Fluchthintergrund in Theaterspielen und Improvisationen mit der Gleichberechtigung der Geschlechter auseinander. Die Ergebnisse fließen in ein Theaterstück, das in verschiedenen Flüchtlingsunterkünften aufgeführt und diskutiert wird.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz fördert Denkmalschutz in Esslingen

9. August 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 9. August 2017

Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU): „Erneuter Zuschuss für Dachstuhlsanierung des Neuen Rathauses“

Im Rahmen der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2017 fördert das Land mit 47.760 Euro die Sanierung des Dachstuhls des Neuen Rathauses. „Das Neue Rathaus ist eines der architektonisch prägendsten Gebäude mit repräsentativem Charakter mitten in unserer Stadt. Deshalb ist es wichtig, dass nach einer ersten Förderung 2016 nun erneut in den Erhalt der Bausubstanz des Neuen Rathauses investiert wird“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Bürgersprechstunde am 9. August

2. August 2017 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 9. August, ab 16 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!